Mentale Arbeit in der Reittherapie – Workshop mit Pferd

Datum/Zeit: 10.03.2018 - 11.03.2018 - Ganztägig

Veranstaltungsort: Clover Leaf Ranch

Zielgruppe: Reitlehrer/in und Trainer/in aller Sparten, Trainerassistent/in, Reittherapeut/in, Reitpädagoge/in, Übungsleiter/in (FKTHR)

Voraussetzung: Teilnahme am Basis-Seminar (Nov.2017), Trainer-/Therapeuten-/Ausbildungsnachweis oder angemeldete aktive Tätigkeit in diesem Bereich

Inhalte Tag 1 (Theorietag ohne Pferde):

  • Möglichkeiten und Grenzen des mentalen Trainings
  • Wirkungsweisen des Mentaltrainings
  • Glaubenssätze als Ursprung für Ängste und Blockaden
  • Biochemie und Lernprozesse
  • Mentale Techniken zur Angstbewältigung
  • Atemtechnik im Mentaltraining

Inhalte Tag 2 – auf Wunsch mit (eigenem) Pferd:

  • Coaching in der Therapie-/Reitstunde – wenn der bisherige Weg nicht weiterführt
  • Mentale Techniken im Live-Test (mit und ohne Pferd)
  • Integration der neuen Themen in den Arbeitsalltag
  • Themenwünsche der Teilnehmer

Im Vordergrund dieser 2 Tage stehen praktische Übungen, Fallbeispiele und gemeinsame Strategie- und Fallbesprechungen.  Am 2. Tag arbeiten wir in Kleingruppen, auf Wunsch auch am Pferd um unterschiedliche Techniken und Methoden live zu testen.

Sie werden durch Selbsterfahrungen in einem geschützten Rahmen unter gleichgesinnten eigene Wege finden das Mentaltraining in den Alltag zu integrieren. Als Trainerin und Coach bin ich unterstützend und impulsgebend aktiv. Die Mischung aus Impulsvortrag, Gruppenarbeiten, Selbstversuchen und Coaching schafft im Rahmen unserer Zeit den größtmöglichen Lerneffekt und Praxisbezug. Damit ankommt, worauf es ankommt.

Tag 1 kann separat gebucht werden. Voraussetzung an Tag 2 ist die Teilnahme am ersten Tag. Die Teilnehmer können für Tag 2 entscheiden, ob sie mit Pferd oder ohne teilnehmen möchten.

Veranstalter: Förderkreis für therapeutisches Reiten  e.V.
Seminarleitung: Regina Horn-Karla

Samstag: 09:30 – 16:00 Uhr
Sonntag: 9:30 – 16:00 Uhr

Termin buchen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

Regina Horn-Karla

Kommentare sind geschlossen.